Gemeinderatswahl!

Grüne Politik für Urbach! Wir Grüne bewegen Urbach. Ökologisch, ökonomisch und sozial. Im Gemeinderat arbeiten wir mit Herz und Verstand für eine gesunde Umwelt, eine nachhaltige Wirtschaft und eine vielfältige Gesellschaft. Das ist unser Programm für Urbach.

Viele weitere Informationen finden sie auch in unserer Broschüre.

Wählen Sie am 26. Mai 2019 unsere Kandidat*innen. Wie wird gewählt? So wird gewählt!

Das sind unsere Kandidat*innen für Urbach:

Ulrike Brax-Landwehr

Ulrike Brax-Landwehr

(Listenplatz 1)

verheiratet • 4 Kinder • Diplom-Wirtschaftsingenieurin (FH)

Unseren Lebensraum für die kommenden Generationen erhalten und zukunftsfähig gestalten, Wohnen, Arbeiten, Erholen und Freizeit gleichgewichtig betrachten, das Miteinander der Generationen aller Nationalitäten fördern und attraktive Angebote für Familien und Jugendliche schaffen, sind Leitlinien meines Engagements.
Burkhard Nagel

Burkhard Nagel

(Listenplatz 2)

verheiratet • 2 Kinder • Agraringenieur

Ich setze mich dafür ein, dass die Menschen in Urbach gefragt und gehört werden, wenn es um ihre Belange wie Wohnen, Schule, Vereine, Mobilität, Natur, Gewerbe oder Bauen geht. Eigenverantwortung der Bürger*innen sowie ein fairer Ausgleich zwischen ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Interessen sind mir wichtig.
Sabine Otteni

Sabine Otteni

(Listenplatz 3)

verheiratet • Stellvertretende Pflegedirektorin

Ich stehe für eine konstruktive Kommunalpolitik, die nicht mit Denkverboten arbeitet. Dazu gehört zwar einerseits eine möglichst vielfältige Miteinbeziehung der Bürger*innen bei wichtigen Entscheidungen, aber andererseits auch der Respekt vor dem repräsentativen Prinzip und dem Handeln der Gemeinderäte. Eine reine „Dagegenpolitik“ und eine grundsätzliche Torpedierung von Neuerungen sowie innovativen Ideen unterstütze ich nicht.
Ralf Gottheit

Ralf Gottheit

(Listenplatz 4)

verheiratet • 3 Kinder • Gymnasiallehrer

Nachhaltiges Handeln steht für mich im Vordergrund. Ebenso wichtig sind mir die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, ein Ortsbild erhaltendes Bauen, die Förderung des nichtautomobilen Verkehrs im Zentrum und der Naturschutz. Ich denke dabei an bessere Bedingungen für’s Radfahren und bunte Gärten statt „Steingärten“.
Anke Püttmann

Anke Püttmann

(Listenplatz 5)

verheiratat • 2 Kinder • Personalreferentin

Vieles verändert sich, so auch in Urbach. Für die zukünftigen Veränderungen müssen die Entscheidungen im Sinne der Bürger*innen und besonders auch unter ökologischen Gesichtspunkten getroffen werden
Jürgen Hieber

Jürgen Hieber

(Listenplatz 6)

verheiratat • 3 Kinder • Logotherapeut

Wir haben nur eine Erde. Deshalb setze ich mich für einen sinnvollen Umgang mit unseren Ressourcen ein: Umwelt, Wohnraum, Finanzen sowie für verantwortungsbewusste Investitionen auf kommunaler Ebene. Desweiteren beschäftigt mich die Frage, wie alternatives Wohnen aussehen kann in einer immer älter werdenden Gesellschaft.
Christine Bauknecht

Christine Bauknecht

(Listenplatz 7)

Sonderschullehrerin

Urbach soll ein lebenswerter Ort für alle sein und bleiben. Kosten und langfristiger Nutzen von Vorhaben für die Bürger*innen müssen sorgfältig abgewägt und dabei ökologische Aspekte berücksichtigt werden. Besonders am Herzen liegen mir die Interessen von Radfahrer*innen und Fußgänger*innen.
Jonas Burkhardt

Jonas Burkhardt

(Listenplatz 8)

ledig • Student

Urbach: herrliche Obstbäume, hohes Gras, Vogelgezwitscher. Für den Erhalt, die Pflege und Bewirtschaftung dieses besonderen Lebensraums möchte ich mich einsetzen. Die Natur ist Begegnungs-, Lebens- und Arbeitsraum für Menschen jeden Alters und jeder Kultur. Streuobstwiesenpflege verbindet und überwindet Grenzen.
Manuela Junker-Moch

Manuela Junker-Moch

(Listenplatz 9)

verheiratet • 2 Kinder • Diplom-Psychologin

Eine Politik, die eien qualifizierte Kinderbetreuung und eine fachlich gute Jugendarbeit fördert, möchte ich unterstützen. Das soziale und ökologische Bewusstsein der Partei sind grundlegende Werte, die eine gesunde Lebensweise, insbesondere für die jüngere Generation, garantieren.
Werner Burkhardt

Werner Burkhardt

(Listenplatz 10)

verheiratet • 3 Kinder • Konstrukteur

„Allen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann!“ Auch in Urbach müssen immer wieder Entscheidungen getroffen werden, die ehrlich diskutiert und abgewogen werden sollten. Urbach ist eine lebenswerte Gemeinde und soll es bleiben. Die Entwicklung Urbachs behutsam mitgestalten, planen und begleiten, dafür setze ich mich ein.
Andreas Hofmann

Andreas Hofmann

(Listenplatz 11)

verheiratet, getrennt lebend • 2 Kinder • Vertriebsingenieur

Urbach passt: zum Wohnen, zur Freizeitgestaltung – zum Leben! Nun gilt es dies zu bewahren, zu pflegen und weiterzuentwickeln. Es gibt sehr viele Themen, die eine kommunale Rolle spielen. Gerne bringe ich mich dazu ein!
Dr. Matthias Moch

Dr. Matthias Moch

(Listenplatz 12)

Hochschuldozent

Urbach braucht aktive Bürger*innen mit Kreativität und Ideen. Berücksichtigung finden sollten insbesondere auch die Interessen von Jugendlichen. Menschen, die gesellschaftlich oft am Rand stehen, brauchen besondere Beachtung. Auch unmotorisierte Verkehrsteilnehmer*innen müssen sich im Ort gefahrlos bewegen können.
Achim Kästner

Achim Kästner

(Listenplatz 13)

verheiratet • 1 Kind • Monteur

Mir ist es ein Anliegen, den dörflichen Charakter und die Landschaft in Urbach zu bewahren und dennoch ein moderner und attraktiver Ort für Jung und Alt zu sein.
Timon Püttmann

Timon Püttmann

(Listenplatz 14)

verheiratet • 2 Kinder • Ingenieur

Die Veränderungen in Urbach und die Weiterentwicklung unserer Gemeinde müssen auch im Gemeinderat spürbar werden. So werden zukünftig bürgernahe Entscheidungen getroffen.
Benjamin Schwenger

Benjamin Schwenger

(Listenplatz 15)

verheiratet • 2 Kinder • Vertriebsteamleiter

Ich stehe für den Einklang von Mensch und Natur, sowie für die Gestaltung einer Gemeinschaft auf der Grundlage von Solidarität und Vielfalt auch für nachfolgende Generationen.
Hans Jörg Eberhardt

Hans Jörg Eberhardt

(Listenplatz 16)

verheiratet • 3 Kinder • Diplom-Geograph

Urbach darf den ländlichen Charme, die hohe Wohnqualität und Flächen mit hohem Freizeit- und ökologischem Wert nicht aufs Spiel setzen. Ich bin für den Erhalt der verbliebenen Freiflächen v.a. in Ortsrandlage im Sinne eines nachhaltigen Natur-, Klima- und Hochwasserschutzes. Ich bin gegen eine zweite Umgehungsstraße.
Hanna Kauber

Hanna Kauber

(Listenplatz 17)

verheiratet • 2 Kinder • Sozialarbeiterin

Als naturverbundener Mensch ist mir der behutsame Umgang mit der schönen Urbacher Landschaft wichtig. Ich bin für den Ausbau der Radwege und den Erhalt der Streuobstwiesen.
Levent Karlibahar

Levent Karlibahar

(Listenplatz 18)

verheiratet • 2 Kinder • Technischer Fachwirt und Dolmetscher

Als Deutscher mit Migrationshintergrund trage ich zwei Kulturen in mir. Mein Anliegen wäre es, die Integrationund das Zusammenleben verschiedener Kulturen im Alltag in Urbach mitzugestalten. Wer zwei Kulturen kennt, kennt eine mehr.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel